Mut zur Pause!

Haben Sie das Gefühl zu viel von Ihrer kostbaren Zeit im Büro und auf Konferenzen zu verbringen und mit Menschen zu tun zu haben, die Sie eigentlich nicht interessant finden? Erleben Sie Ihren Alltag als unproduktiv, stressig und viel zu eng getaktet? Arbeiten Sie deutlich mehr als Sie eigentlich möchten? Dazu haben Sie vielleicht eine Familie, Hobbys, Angehörige, um die Sie sich sorgen und einen Haushalt zu bewältigen? Das zehrt an Ihren Kräften und geht an die Substanz.

Bevor Sie sich leer und ausgebrannt fühlen und von einem oder mehreren Jahren unbezahlter Auszeit träumen, gönnen Sie sich zwischendurch eine kleine Pause. Das scheint manchmal mehr Mut zu kosten als um eine Gehaltserhöhung zu bitten. Es gibt so viele Gedanken, die sich schnell dazwischen drängen: Wer soll die Verantwortung tragen, wenn ich nicht da bin? Kann ich meine Abwesenheit, den anderen zumuten? Wird das Projekt in meinem Sinne fortgeführt? Wie viel freie Tage habe ich dann noch für die Schulferien? Wie viel weniger an Gehalt ist dann auf dem Konto? Und schließlich, wenn all diese Bedenken aus dem Weg geräumt sind, was mache ich dann mit meiner freien Zeit?

Machen Sie ein Experiment und nehmen sich zwischendrin mal frei. Beobachten Sie sich selbst. Wie lange drücken Sie Schuldgefühle? Oder gelingt es Ihnen schon bald Ihre freie Zeit zu genießen? Dann können Sie auch wieder klarer sehen, was Sie sonst noch vom Leben möchten. Es ist nicht leicht den richtigen Zeitpunkt dafür zu finden und manchmal benötigt man einen Schubs, um herauszufinden, dass man mehr kann als das, was man bis jetzt sich zugetraut und von sich gezeigt hat. Ich unterstütze Sie gerne dabei.

Karin Nagl
Telefon: 01708427723
oder
https://therapie-beratung.eu/kontakt

Therapie und Beratung in München